Konjunkturphasen aufschwung sheet


Konjunktur, Wirtschaftspolitik, EZB. Konjunkturphasen. Depression Krise. Expansion Aufschwung. Boom Hochkonjunktur. Rezession Abschwung ... Dies ist der Account eines (begeisterten und eingefleischten) Fans des Kieler Theaters. Der Account dient ausschließlich der Archivierung der Trailer für all... Die Wirtschaft fährt Achterbahn – welche Konjunkturphasen gibt es? In der Wirtschaft geht es auf und ab. Informieren Sie sich jetzt, welche Phasen es gibt und wie sie zustande kommen. Expansion. Wenn die Nachfrage wächst, kommt es zum konjunkturellen Aufschwung. Die Produktion muss erhöht werden, um die Nachfrage zu decken. Die wirtschaftlichen Aktivitäten eines Marktes sind zyklischen Schwankungen unterworfen. Dieses nennt man Konjunkturzyklus. Die vier Phasen Aufschwung, Boom, Rezession und Depression charakterisieren die Entwicklung verschiedener wirtschaftlicher Größen (Bruttosozialprodukt, Beschäftigungsgrad, Produktion, Preisentwicklung und in diesem Zusammenhang die Inflationsrate u.a.) zyklus (Aufschwung, Boom, Rezession, Depression) müssen nicht zwingend dieser idealtypischen Reihenfolge auf-treten und können ganz unterschiedlich lange dauern. Die einzelnen Phasen zeichnen sich durch folgende Merkmale aus: Aufschwung Der Aufschwung ist charakterisiert durch zunehmende Auslastung vorhan-dener Kapazitäten (vgl. Produktionspo-